Heimatkreis Bärn e.V.

in der Sudetendeutschen Landsmannschaft

Bärn in Mähren - Sudetenland

Anschrift: 35428 Langgöns, Am Alten Stück 3,  Tel.: 06403/74814 (nur jeden 2. u. 4. Donnerstags 14 - 16 Uhr)                                            

Stand der Aktualisierung: 12.09.2019

 

Der Vorstand

Vorsitzender und Heimatkreisbetreuer: Peter Jurenda, Heimatort (HO) Bärn

Anschrift: Langen-Bergheimer Straße 12, 63452 Hanau

Tel.: 06181/6683793, E-Mail: peter.jurenda@web.de

Stellv. Vorsitzende: Karin Heit,

Schriftführerin: Krimhilde Faetsch; Stellv. Schriftf.: Gerlinde Röhm;

Kassenführung/Vermögensverwaltung: Krimhilde Faetsch, Stellvertretung: Ingeborg Kohler 

Beisitzer: Edith Schäfer, Bernd Passinger, Christel Schönweitz, Oskar Schönweitz

Ehrenbeisitzende: Olga Hlawatsch

Schriftleitung "Bärner Ländchen": Ottilie Stein

Die Vereinssatzung

 

Die Ehrenordnung

 

Das Bärner Heimatkreistreffen

Der Landkreis Gießen hat im Jahr 1962 die Patenschaft über den ehemaligen Kreis Bärn in Nordmähren übernommen.

Patenstadt für Bärn wurde Langgöns. Treibende Kraft dabei war der langjährige Bürgermeister von Langgöns, Heinz Ulm, der inzwischen verstorben ist.

Seit 1961 treffen sich die früheren Bewohner des früheren Kreises Bärn alljährlich in Langgöns zum „Bärner Heimatkreistreffen".

Die Treffen sind stets am letzten Juni-Wochenende.

Die Mitgliederversammlung

Einmal jährlich findet eine Mitgliederversammlung des Vereins Heimatkreis Bärn statt, zu der alle Mitglieder herzlich eingeladen sind.

Diese Versammlung ist im Rahmen des jährlichen Heimatkreistreffens am letzten Wochenende im Juni stets am Samstagnachmittag.

Die Heimatstube (Museum)

Die Bärner Heimatstube (Museum) in Langgöns befindet sich im Bürgerhaus.

Anschrift: 35428 Langgöns, Am Alten Stück 3.

Hier der Link zur besonderen Seite 

Besuch ist bei allen Veranstaltungen oder nach Vereinbarung

mit Krimhilde Faetsch Rel.:0162 9439334 oder Bernd Passinger 0641 76299 oder 0171 8360660 möglich.

 

Jährlich findet auch ein Tag der offenen Tür in der Bärner Heimatstube (Bärner Heimatmuseum)  statt.

Bitte besuchen Sie recht zahlreich unser Heimatmuseum in den Räumen.

Peter Jurenda - Heimatkreisbetreuer

 

Spenden für die Heimatstube / das Museum bitte auf das Konto: Heimatkreis Bärn e.V. Iban: DE84 5139 0000 0041 0607 00, BIC: VBMHDE5F bei Volksbank Gießen  (zu Spenden siehe auch hier)

Bärner Ländchen

"Bärner Ländchen" ist der Titel der Monatsschrift des Heimatkreises.

Herausgeberin: Fa. Preußler Druck + Versand GmbH & Co KG, Dagmarstraße 8, 90482 Nürnberg (preussler-verlag@t-online.de)

Die Schrift kann ab 01.01.2018 bei der Herausgeberin bezogen werden.

 

Beiträge fürs Bärner Ländchen sind an Firma Preußler zu richten (Anschrift und Email-Adresse siehe oben).

Schriftleiter(in) Fa. Preußler, für Teile Ottilie Stein, Kinzenbacher Straße 25, 35452 Heuchelheim, Tel.: 0641/61109

Die Ortsbetreuer

Nahezu jeder Ort des Heimatkreises Bärn wird von einer bestimmten Person betreut, dem so genannten Ortsbetreuer.

Dieser ist in erster Linie für die Mitteilungen in der Schrift "Bärner Ländchen" zuständig. Er / sie ist aber auch für alle möglichen Fragen Ansprechpartner. Dazu hält er Verbindung zu den ehemaligen Bewohnern "seines Ortes".

Eine Liste der derzeitigen Ortsbetreuer finden Sie hier.

Die Ehemaligen

Hier finden Sie eine Aufstellung der ehemaligen und aktiven:

  • Kreisbetreuer + Vorsitzenden des Heimatkreises Bärn e.V.
  • der mit der Schriftleitung Bärner Ländchen betrauten
  • sowie den Ortsbetreuern der Kreisstadt Bärn