Eindrücke von einem Urlaub im Bärner Ländchen

     überwiegend Landschaftsbilder - vom Juli 2007

 

Neuwaltersdorf: Kirche und neue Pension

 

Bärn, Blick vom Rathaus zur Kirche

 

Bärn, Allee am Friedhof

 

Bärn, Kreuzbergkapelle

 

Bärn, Pavillon am Kreuzberg

Der Pavillon wurde erst 2006/07 neu eingedeckt und schon wieder durch Sturmschaden arg lädiert!

 

Bärn, Lönsstein am Kreuzberg

 

Rechts Tal des Sommeraubaches

 

Blick von der Dittersdorfer Straße zum Gießel, hinten rechts die Straße nach Brockersdorf

 

Am Ende dieses Weges ist die Gießhütte, dort gehts links nach Neuwaltersdorf, rechts nach Bärn

 

Eine andere Wanderung führte uns von Brockersdorf über die Höhen (hinter Gießel und Gießhütte) nach Neuwaltersdorf.

Herrliche Landschaften durchwanderten wir.

Ein Blick zurück

und ein Blick nach vorn (hinten links die Rautenberge, rechts die letzten Häuser von Christdorf)

 

Geschafft, vor uns die Pension in Neuwaltersdorf, dahinter der Sonnenberg, dorthin geht's morgen!

 

Von Neuwaltersdorf über den Sonnenberg nach Andersdorf

Endlose Wege führen durch den Hochwald am Sonnenberg.

Nach verlassen des Waldes treffen wir auf ebenso endlose Wiesen und Weiden.

Nach überqueren der Dittersdorfer Straße geht's rechts im Bild runter zur Feistritz, links im Hintergrund die Rückseite des Katerberges.

Ein Blick zurück zum Herrnhübel zeigt die Dittersdorfer Straße und

die überall auf den Abtransport wartenden Heuballen.

 

 

Wie im Jahr 2002 mussten wir dann wieder durch die Feistritz und erreichten

über idyllische Pfade den neu errichteten Grillplatz in der Nähe des ehem. Katerbades.

Wieder ein Blick zurück: rechts der Bahndamm, links die Feistritz.

 

Ein neuer Tag: Heute geht's zuerst auf den großen Rautenberg,

dann wandern wir ca. 7 km nach Neurode (Nova Plan)

Blick vom großen Rautenberg zum Ort Rautenberg, ganz im Hintergrund der Altvater.

Ein Blick nach Süden

 

Noch ein Blick nach Süden

 

Dann geht's rum um den Berg und auf nach Neurode zum Stausee.

 

Wieder ein langer Marsch durch herrliche Landschaft.

 

Kurze Rast bei den "Fürst Johann Eichen"

 

Für heute geschafft, die verdiente Abkühlung am Stausee

 

Auch im Süden von Bärn waren wir unterwegs:

Nach einem Besuch beim Schwarzen Kreuz bei Domstadtl fuhren

wir weiter zur Straße der Verständigung (Bild oben) von dort führt

ein schöner Weg in Richtung Roter Berg (Bilder unten)

 

 

 

 

Nach dieser Wanderung ging es dann nach Altwasser, wo wir uns

auf dem Picknickplatz vor der Kirche zunächst stärkten und dann

den neu erbauten Königsbrunnen besuchten (Bild unten).

 

Eine der weiteren Wanderungen führte uns dann zur Oderquelle,

mit der diese Bilderreihe abgeschlossen wird.

Auf dem Weg von Koslau zur Oderquelle

An der Oderquelle (die allerdings kaum Wasser führte)