Geschichte der Stadt Bärn in Mähren

 

Die Geschichte unserer Stadt ist von verschiedenen Heimatforschern niedergeschrieben worden.

Sie finden die hier eingestellten Stadtgeschichte unter den Links in Nr. III. und IV.

 

I. "Geschichte der Stadt Bärn" Diese älteste Stadtgeschichte stammt von Dr. Karl Bergerk. k. Professor.

    Sie wurde im Jahre 1901 herausgegeben und enthält daher keine Angaben über die Zeit nach 1870.

 

II. "Heimatbuch für den Bezirk Bärn einschl. der Nachbargemeinden des Bezirkes"

     Dieser Geschichtsband von Johann Theimer enthält die Geschichte des gesamten Bezirks Bärn; Stichjahr 1930.

 

III. Johann Theimer hat im Jahr 1941 nochmals zur Feder gegriffen und eine Kurzform verfasst.

      Titel: "Kurze Geschichte der Kreisstadt Bärn" Sie enthält den Zeitraum bis 1940.

      Diese "Kurze Geschichte" wurde 2009 in Deutscher und Tschechischer Sprache von Branislav Martinek herausgegeben.

 

IV. Eine weitere "Geschichte des Heimatkreises Bärn" nach dem Stande vom 1. Juli 1944  von Johann Theimer ist

     in Bärner Ländchen, Festschrift von August 1962 abgedruckt.

 

V. Eine Zusammenfassung der Bärner Geschichte erstellte Adolf Gödel und veröffentlichte sie in den 50er Jahren

     unter dem Titel "Geschichte der Kreisstadt Bärn in Nordmähren - bis zur Vertreibung 1946"

 

VI. Im Jahr 1987 hat der Heimatkreis Bärn e. V., ein  "Heimatbuch für den Kreis Bärn" herausgegeben.

    Dieses Buch beinhaltet für die Stadt Bärn ein kurzes Geschichtsbild der Stadt auf der Grundlage der Heimatbücher von

    1901 und 1930 sowie Ergänzungen aus dem Jahr 1945. Dieses "Heimatbuch für den Kreis Bärn" ist in Neuauflage (mit     Korrekturen) erschienen! Es kann beim Heimatkreis zum Preis von 29,60 € plus Porto und Verpackung bezogen werden.

    Bestellungen an: Roswitha Kreuter, Karl-Engel-Str. 2, 35466 Rabenau, Tel.: 06407/7862

 

VII. Einen unübersehbaren Schatz an Geschichtsbeiträgen enthalten die heimatlichen Hefte "Bärner Ländchen":

    - Seit Anfang der 30er Jahre herausgegeben in Bärn (heute im Staatskreisarchiv Freudenthal mit Sitz in Jägerndorf?)

   - Seit 1952 monatlich herausgegeben vom Heimatkreis Bärn e. V.. Näheres siehe Link "Unser Verein".